Gemeinsame Sammelbeschaffung von original Bau-Forensik Filtersets

Woher bekommt man die richtigen Filter für die optische Bau-Forensik?

Bei einem optischen Fachbetrieb in Deutschland werden die für die optische Bau-Forensik benötigten hochwertigen Glasfilter nach den Vorgaben von Prof. Dr. Rapp in einer Größe von 84 x 84 x 2  mm geschliffen. Damit passen die Filter in einen Schnellwechsel-Filterhalter der mittels Adapter vor Lampen, Blitzlichtgeräten und vor jedem Kameraobjektiv mit Filtergewinde befestigt werden kann.

Es besteht die Möglichkeit das Bau-Forensik Filterpaket mit Schnellwechsel-Filterhalter und Adaptern im Rahmen einer Sammelbestellung die von der Leibniz Universität Hannover koordiniert wird zu bestellen.

Bei den original Bau-Forensik Filtern nach Vorgaben der Uni Hannover handelt es sich um eine Sonder­anfertigung deren Preise und Rabatte möglich sind, weil im Rahmen einer Sammelbestellung eine große Anzahl Bau-Forensik Filter auf einmal geschmolzen und geschliffen werden. Die Licht-Blitzfiltersets sind exakt auf die Kamerafiltersets abgestimmt und erzeugen dadurch die hohen Kontraststärken, die erforderlich sind, um die schwachen im Bauwesen auftretenden Fluoreszenzen auswertbar zu machen.

Die hier im Detail erläuterten drei verschiedenen Sets von original Uni Hannover Bau-Forensik Filtern:

können unter Verwendung dieses pdf-Formulars bestellt werden.